Obwaldner Fälimärt

9. März 2019

 

5. Obwaldner Fälimärt, 24. Februar 2018:

 


Wir danken allen Beteiligten, sei es als Aussteller, Fellhändler, Helfer oder Besucher für ihre Teilnahme am 5. Obwaldner Fälimärt.


Impressionen vom 5. Obwaldner Fälimärt sind hier aufgeschaltet.

  

Viele Felle zum kleinen Jubiläum


Der fünfte Obwaldner Fälimärt in Giswil kann als grossen Erfolg bezeichnet werden. Nebst der grossen Besucherzahl ist die Auffuhr von Wildfellen gegenüber 2017 stark angestiegen. Nebst dem traditionellen Fellhandel standen die Kameradschaft und das gemütliche Zusammensein im Mittelpunkt.

Gegenüber den vergangenen Jahren verzeichnete der Obwaldner Fälimärt eine Rekordzunahme an Wildfellen. Die Auffuhr im Gesamten nahm um rund 62% zu und es gingen über 400 Fuchsfelle über den Händlertisch.

Wie schon in den vergangenen Jahren ergänzten verschiedene Aussteller mit ihren Arbeiten und Produkten den Fälimärt Giswil. Hansruedi Riebli zeigte einen Einblick in seine Tätigkeit als Tierpräparator. Waffen Ming aus Lungern zeigte neueste Trends aus der Jagd. Ebenfalls war mit Wildmaler Moser, einer der bekanntesten Tiermaler der Schweiz in Giswil anzutreffen. Die Schneiderin Mary Burch bot verschiedene Artikel mit Jagdmotiven zum Kauf an und in der Tombola mit 120 Preisen konnte jeder Besucher sein Glück im Loskauf versuchen. Jagdgewehre, Bikes, Kaffeemaschinen oder Obwaldner Jagdpatente standen am Gabentisch zum Abholen bereit.




Der 6. Obwaldner Fälimärt findet am 9. März 2019 statt!







Miär sind imfall oi uf dr Gsichtsbrattig presänt!